Chronik

Musikverein “Einigkeit” Rheinhausen e.V. 1927

Der Musikverein "Einigkeit" Rheinhausen e.V. wurde am 19. Juni 1927 aus den bis dahin existierenden Kapellen Prestel und Sorg gegründet und zählte kurz danach 125 Mitglieder von denen 22 musizierten.

Heute hat der Verein über 450 Mitglieder. Das Hauptorchester zählt momentan 58 aktive Musiker im Alter zwischen 14 und 74 Jahren.

Neben dem Hauptorchester entstanden durch rege Jugendarbeit zwischenzeitlich mehrere Jungmusikergruppen. Der Grundstock hierfür ist die musikalische Früherziehung, die der Verein durch die Blockflötenausbildung für 6 bis 9-jährige durchführt. Die danach folgende Instrumentalausbildung findet je nach Instrument entweder durch Ausbilder des Vereins oder durch professionelle Instrumentallehrer der Musik- und Kunstschule Bruchsal (Zweigestelle Oberhausen) statt. Momentan sind 76 Kinder unter 15 Jahren beim Musikverein in Ausbildung (Blockflöte und weiteres Blasinstrument).

Der Verein steht somit durch die Unterstützung und das Engagement vieler engagierter Mitglieder und Helfer sehr gut da.

Dieses beweist das Orchester jährlich bei der Durchführung seines Frühjahrkonzertes das es mit viel Ehrgeiz aber auch mit dem nötigen Freiraum für Überraschungen durchführt. Seit Jahren stellt sich das Orchester immer wieder dieser Herausforderung - unter anderem auch mit Gasteinlagen verschiedenster Gruppen.

a ueber01

Als Spiegel des Leistungsstandes dient uns das Wertungsspiel des Blasmusikverbandes Karlsruhe bei dem das Orchester am 24. April 2004 "mit sehr gutem Erfolg" in der Oberstufe teilgenommen hat.

Ein weiterer Höhepunkt des Vereinlebens ist die Durchführung des Musikfestes am Festplatz am Rhein. Früher vier jetzt drei Tage lang dreht sich das Leben der Gemeinde Rheinhausen um den Musikverein. Jeder - ob jung oder alt - kommt an diesen Tagen auf seine Kosten. Ob am Samstag an dem schon seit mehreren Jahren speziell für die Rock und Popfans, Junge und Junggebliebene bei Beat, Rock oder Pop losrocken können, oder am frühen Samstagabend und Sonntag beim traditionellen Freundschaftsspiel unserer befreundeten Kapellen  die Freunde der traditionellen und modernen Blasmusik sich erfreuen, oder am Montag wenn um 12 Uhr mittags bei Wellfleisch und diatonischen Klängen direkt vor der natürlichen Kulisse des Rheins das Dasein so richtig genossen werden kann. Den Abschluss und Höhepunkt des Ortsfestes bildet jedoch der Montagabend unter der Mitwirkung der Ortsvereine an dem noch einmal die ganze Ortschaft buchstäblich auf den Beinen und aus dem Häuschen ist.

Stellt das das Musikfest jedes Jahr für Rheinhausen einen besonderen Höhepunkt dar, ragen doch zwei Feste im Lauf der letzten Jahrzehnte aus dem üblichen Geschäftsbetrieb heraus.  Neben dem 50 jährigen Jubiläum, das nur den Altgedienten des Vereins noch in guter Erinnerung sein dürfte (1977) ist dies das 60 jährige Jubiläum, das kurzfristig wegen Hochwassers unter der Regie von Klaus Brand in den Schulhof verlegt werden mußte. Viele schöne Eindrücke, ein unvergessener Sonntagabend mit der 7th US Armee Band, ein toller Abschluss am Montag mit der wohl bisher besten Hitparade der Ortsvereine. Ein absoluter Höhepunkt war das 80 jährige Jubiläum (2008). Ein überaus großes Arbeitspensum mußten die Mitglieder des Vereins stemmen, der damals unter der Führung von Wilfried Hambsch stand. Ein 4000 Menschen fassendes Festzelt bauten die Mannen des Vereins auf und von Donnerstag bis Sonntag, jagte eine Besonderheit die andere. Das ausverkaufte Zelt am Donnerstag bei den "Kastelruther Spatzen" war mit mehr als 4000 Besuchern das absolute Highlight. Wenn auch das Fest letztendlich wegen der vielen Ausgaben für die gebotenen Attraktionen: Kastelruther Spatzen, Bajazzos, Neue Revue, Bezirksmusikfest - und der damit verbundenen Sicherheitsauflagen kein finanzieller Erfolg war, zeigte der Verein wozu er in der Lage ist und hat den Bürgern von Oberhausen - Rheinhausen und Umgebung unvergessliche Erlebnisse beschert. 

a ueber03

Seit 2001 gehört das Kirchenkonzert am 1. Advent zur Vereinstradition. Hier geht es besonders um eine besinnliche Einstimmung auf Weihnachten und einen kulturellen Beitrag zum Rheinhäuser Weihnachtsmarkt der von der Bevölkerung und vielen Weihnachtsmarktbesuchern gerne wahrgenommen wird.

a ueber05

Seinen kulturellen Auftrag sieht der Verein auch in der Mitgestaltung der Kirchenfeste wie die Mitwirkung bei Prozessionen z.B. bei der Ersten hl. Kommunion oder Fronleichnam. Er ist an Weihnachten durch die Turmbläser vertreten und beteiligt sich traditionell am Pfarrfest.

Auch bei der politischen Gemeinde steht der Verein bei Repräsentationen, Einweihungen oder partnerschaftlichen Beziehungen, internationalen Jugendtreffen auf dem Erlichseegelände, etc. zur Mitwirkung stets parat.

Als Folge daraus konnte der Verein schon einige Partnerschaftsbesuche nach Rangersdorf (Österreich, zweimal: 1986 und 1987), Blaneau Gwent (Wales/Großbritannien, dreimal: 1992,1995 und 2009) und Pomaz (Ungarn, einmal: 2000) mit schönen und erlebnisreichen Eindrücken durchführen. Es ist nur schade, dass die strukturellen Unterschiede d.h. der Aufbau der Vereine und vor allem die Entfernung diese Beziehungen mühsam gestalten. Nichts desto Trotz hat sich der Verein vorgenommen ca. alle 5 Jahre eine größere Reise durchzuführen und dabei mit einer unserer Partnergemeinden die Beziehung zu festigen.

a ueber1004

2018  MV Rheinhausen  globbersthemes joomla templates